Hamlet

nach William Shakespeare

Hamlet

Hamlet ist tot. Das Drama ist zu Ende. Doch Horatio ist zurückgeblieben. Hamlets alter Freund findet keine Ruhe. Von Hamlet beauftragt, seine Geschichte zu erzählen, dreht er nachts rastlos Runde um Runde. Die Toten steigen aus ihren Gräbern und lassen ihn alles wieder und wieder durchleben.
Doch Hamlet ist kein Held. Hamlets Morde sind keine notwendigen Opfer am Dienste einer höheren Gerechtigkeit. Horatio sieht nur Kontingenz: Zufälle, missglückte Listen und sinnloses Schlachten. Horatio trägt die Verantwortung, er muss von den Ereignissen – der exzessiven Gewalt – berichten. Er muss erzählen, Zeugnis ablegen. Er darf die Opfer nicht vergessen, muss sich erinnern. Horatios Medium ist die Sprache. Er muss erzählen, um das Trauma zu überwinden.
Schauspiel: Maxi Blasius | Inszenierung: Stefan Meißner

13 €